Ihr Sexueller Fingerprint

Leben Sie eine glückliche und erfüllte Sexualität? Oder ist da manchmal so ein Gefühl  von „es muss doch noch mehr geben“? So eine brennende Neugierde, die endlich gestillt sein möchte.

Es ist nie zu spät diesem treibenden Gefühl nachzugeben. Was hindert Sie, ihm zu folgen und auf Entdeckungsreise zu gehen? Zu erforschen, was IHREN ganz persönlichen „sexuellen fingerprint“ ausmacht?

Die Sexualität ist ein großer Spielplatz, eine Welt, in der wir nicht nur unseren Partnern, sondern auch uns selbst  auf ungewöhnlich ehrliche Art begegnen können. Unverstellt und scham-los befreit. Neu und vielleicht ganz anders als in unserem Alltagskostüm. Je besser wir uns kennen, umso mehr gewinnt eine sexuelle Begegnung und Kommunikation an Authentizität, Intimität, Nähe und Faszination. Freude und Vergnügen erfahren eine enorme Potenzierung und werden als verstärkte Potenz erlebt.

Oder aber vielleicht wollen Sie lieber für sich allein, ohne Ihre/n Partner/in Ihre Selbstentdeckung aufnehmen? In dem Bewusstsein, sich unabhängig zu differenzieren. Das ganz Eigene, das  „anders sein“ zu entdecken,und damit die Grundlage zu haben neu selbstbestimmt zu sein. Ohne dabei die Beziehung gefährden zu müssen. Möglicherweise bleibt es ja nur bei Fantasien und Träumen, die Sie sich selbst bisher nicht erlaubten, und die Sie nun gerne aussprechen und teilen möchten. Wenn Sie sich  in eine solche Erfahrung einlassen, können Sie erleben WIE befreiend dies sein kann.

Die eigene Sexualität lockt, erforscht und evtl. ausprobiert zu werden. Nach dem Motto  „ausprobieren-aussortieren“. Vielleicht entdecken Sie dabei ganz unkonventionelle Vorlieben, die dennoch „nicht unnormal“ sind. Oft werde ich gefragt, ob „das“ noch normal ist.

Ich bin Ihnen bei der Suche nach Ihrem „sexuellen fingerprint“ eine aufgeschlossen interessierte, reflektierte, kreative und inspirierend fragende Gesprächspartnerin. Es lässt sich wahrscheinlich besser in Begleitung auf Entdeckungsreise gehen.

Vielleicht erreichen wir auf der Reise „das Land des Anders-seins“. Oder aber Sie kennen sich dort schon aus, und sind nur noch nicht „geländesicher“. Eine wertfreie Akzeptanz in einem offenen Gespräch zu erfahren, kann einen schon sehr viel sicherer fühlen lassen.

„Ich habe spezielle Vorlieben“  beichten mir manche Klienten. Und fühlen sich dabei offensichtlich nicht wohl in ihrer Haut.

Schade! Dies können Sie ändern, es liebevoll annehmen und entspannt damit sein. Es gibt keine Norm der Sexualität. Jeder Mensch hat seine individuelle, EIGENE Sexualität.  Sie entwickelt sich unter Einfluss von Kindheitserlebnissen, Elternhaus, Schule, Gesellschaft, den Medien, unserer Kultur, Konventionen und vielen persönlichen Erfahrungen und Einflüssen.

Sexualität ist heute weitreichend wissenschaftlich erforscht und das Wissen kann Ihnen neue Aspekte und Erfahrungen schenken.  „Besser lieben“ lernen kann EIN LEBEN LANG praktiziert werden !

Ich helfe Ihnen dabei. Es ist nie zu spät für eine glückliche Sexualität.

Gehen Sie den ersten Schritt und vereinbaren Sie einen Termin bei mir. Sie treffen in mir eine Gesprächspartnerin, die eine bunte, eigene  Lebenserfahrung und Vorurteilslosigkeit einbringt und der so gut wie nichts fremd ist. Ich habe bei allen Themen ein neutrales, ehrliches Interesse. Die Sexualität ist für mich ein offener, lebendiger Raum, der große Entwicklungsmöglichkeiten anbietet. Ich freue mich, wenn Menschen, unterstützt durch ihre sexuellen Erfahrungen ihr Wesen kennenlernen, und  „ihr Ding“  im Laufe ihres Lebens finden. Und dies leben können.

Mit der Einschränkung  - es darf keinem Menschen schaden! Alles muss im Einverständnis  aller Beteiligten geschehen. Sexuelle Abweichungen wie Pädophilie (Sex mit Kindern) sind Krankheiten und gehören unbedingt in ärztliche Behandlung. Ich bin dafür nicht ansprechbar.

Habe ich Sie neugierig gemacht und Ihre „Reiselust“ geweckt? Dann freue ich mich darauf, Sie persönlich kennen zu lernen.

Back To Top